Tattoo Kiel Logo
Deadpool Tattoo vom Tattoo Studio Kiel

Der japanischer Tattoo-Stil: Formen, Farbbedeutung, Designs und Bedeutungen.

Der japanische Tätowierungsstil ist weit verbreitet und leicht erkennbar. Die Tätowierungen enthalten verschiedene Bilder, die bei anderen Tätowierungsstilen unüblich sind.  Die Wahl der Farben symbolisiert die Kultur. Es gibt verschiedene Designs in diesem Tätowierungsstil. Wenn Sie bereits Tätowierungen haben, ergänzt dieser Stil die anderen Stile und hebt sich von den anderen Stilen ab.  

Japanischer Tattoo-Stil im Wandel:


Dieser Tätowierungsstil ist als Irezumi bekannt. Es ist ein japanischer Begriff. Außerdem bedeutet es das Einfügen von Tinte. Das Wort Zumi ist eine Art Tinte. Japanische Tätowierungen wurden aus Holzstäbchen und Nadeln gemacht.  Es war ein zeitaufwändiger Prozess. Außerdem ist dieser Tätowierungsstil sehr primitiv. Es ist eine der ältesten Formen der Tätowierung. Sie geht auf das Jahr 297 n. Chr. zurück. Außerdem wird sie in den Wei-Chihtexten erwähnt.  Es wird angemerkt, dass Männer früher jeden Teil ihres Körpers mit Tätowierungen bedeckten. Im alten Japan war es eine Ausdrucksform. Aber das Konzept der Tätowierung wurde in Japan allmählich mit negativen Dingen in Verbindung gebracht.  Die Tätowierung wurde als Strafe zur Bestrafung von Kriminellen verwendet. Sie erhielten keine andere Strafe. In Tätowierungen wurden verschiedene Zeichen, Marken und Symbole verwendet.  Aus diesem Grund sind Menschen mit Tätowierungen mit viel Negativität und Stigma konfrontiert. Sie müssen die Tätowierungen an verschiedenen Stellen verdecken. Aufgrund dieses sozialen Stigmas ist es schwierig, in Japan einen guten Tätowierer zu finden.

Tattoo aus Kiel im Neo traditionellem Stil

Formen der japanischen Tätowierungen:

Es gibt zwei Formen von japanischen Tätowierungen. Die eine ist traditionell, die andere modern. Beide Formen sind ähnlich. Der einzige Unterschied ist die Art und Weise, wie die Tätowierungen angebracht werden. 

Traditionelle Tätowierungen: 

Traditionelle Tätowierungen wurden mit nicht-mechanischen Gegenständen hergestellt. Statt mit Maschinen zu arbeiten, wurden sie aus Nadeln und Stöcken hergestellt. Ein Tätowierer hatte verschiedene Lehrlinge, die ihm dabei halfen. Sie waren als Horishi bekannt. Es nahm viel Zeit in Anspruch, eine Tätowierung nach der traditionellen Methode zu vollenden.

 

Moderne Tätowierungen:

Diese Tätowierungen werden mit Maschinen hergestellt. Sie verwenden hauptsächlich schwarze und graue Farben sowie einige andere Farben, um eine Tätowierung zu vollenden. Sie verwenden verschiedene Motive in der Tätowierung. Einige der beliebten Motive sind Tiger, Samurai, Koi-Fische, Drachen usw.

 
 

“Wenn du auf der Suche nach mehr Insperationen und Tattoomotiven bist schau einfach bei uns im Studio vorbei„

Beliebte Farben in japanischen Tätowierungen:

Japanische Tätowierungen werden meist in grauer und schwarzer Farbe hergestellt. Es werden aber auch andere Varianten von Farben verwendet. In der japanischen Kultur hat jede Farbe eine andere Bedeutung.

  • Weiß:

  • Es ist die am häufigsten verwendete Farbe beim Tätowieren. Die Bedeutung hinter dieser Farbe ist Wahrheit und Reinheit. Sie symbolisiert auch einen Neuanfang. Sie steht im Gegensatz zur amerikanischen Kultur, wo Schwarz eine dominierende Farbe ist.


  • Schwarz:

  •   Es ist eine Farbe, die Traurigkeit und Mitgefühl repräsentiert. Früher stand nur schwarze Tinte zur Verfügung. Sie schafft auch ein Gefühl des Geheimnisses. Es erklärt perfekt den illegalen Tätowierungsmarkt in Japan. 

  • Rot:

  • Rot ist eine Farbe von großer Bedeutung. Sie wird verwendet, um Freude und Fröhlichkeit zu zeigen. Sie verwenden diese Farbe bei glücklichen Ereignissen. Sie zeigt auch Leidenschaft und Vitalität an. Die Menschen in Japan verwenden diese Farbe in ihren Tätowierungen als Symbol für das Gute und zum Schutz vor dem  

  • Sie ist blau:

  • Diese Farbe symbolisiert Glück in der Tätowierung. Sie ist auch ein Symbol der Treue. Außerdem tragen die Menschen diese Farbe in Büros, um ihre Hingabe zu zeigen.

  • Grün:

  • Sie symbolisiert Jugend und Energie. Sie ist nützlich bei der Darstellung der Natur in Tätowierungen. 

  • Lila und violett:

  • Die violette Farbe war im alten Japan nur für das Königtum bestimmt. Diese Farbe war nur für reiche Leute. In Tätowierungen zeigt sie den Status und das Königtum eines Menschen an.  

  • Rosa:

  • Sie symbolisiert Weiblichkeit. Sie repräsentiert Frauen. Bei der Tätowierung ist es nützlich, den weiblichen Reiz zu beschreiben. 

  • Gelb, diese Tattoofarbe symbolisiert die Weiblichkeit: 

  • Es ist eine fröhliche Farbe. Sie repräsentiert auch Täuschung. Aus diesem Grund sollte sie sorgfältig verwendet werden. In der japanischen Welt der Tätowierung wird jede Farbe gleich behandelt. Es gibt keine richtigen oder falschen Farben.  

Alice im Wunderland als Tattoomotiv

Tätowierungsdesigns und Bedeutungen:

Japanische Tätowierungen gibt es in verschiedenen Designs. Jedes Design hat eine andere Bedeutung. Den meisten Menschen ist die Bedeutung heutzutage egal, aber sie ist immer noch ein wesentlicher Bestandteil der japanischen Tätowierungen.


Drachen-Tätowierung:

Eine Drachentätowierung ist ein bedeutender Teil der japanischen Kultur. Es steht für Kraft und Macht. Es zeigt aber auch Stärke. Tätowierer können dem Drachen jedes beliebige Aussehen verleihen. Sie können ihn grimmig und wütend aussehen lassen. Sie können auch Blumen oder andere Dinge in die Tätowierung einfügen.


Tätowierung eines Samurai:

Die Tätowierung zeigt Integrität und Hingabe. Es stellt das Leben eines Samurai dar. Diese Krieger waren ein wesentlicher Bestandteil der japanischen Kultur. Sie schützten das Volk jedoch vor Angreifern. Sie können jede Art von Samurai-Tätowierungen erstellen. Künstler kreieren eine Kampfszene oder einen königlichen Samurai, der auf einem Pferd reitet. .


Kranich-Tätowierung:

Kranich ist auch unter dem Namen Senbazuru bekannt. Es zeigt Wohlstand und Ausdauer. Ein Kranich macht die Tätowierung eleganter und faszinierender. Für diese Tätowierung ist jedoch eine große Fläche erforderlich. Man kann sie auf den Rücken oder die Beine tätowieren lassen.


Geisha-Tätowierung:

Sie zeigt weibliche Kraft. Sie symbolisiert Geheimhaltung, Schönheit und geheimnisvolle Natur. Sie können diese Tätowierung von einem Künstler anfertigen lassen, der Experte für Portrait-Tätowierungen ist. Sie können diese Tätowierung auch mit anderen Designs versehen.


Ärmel-Tätowierung:

Eine Ärmel-Tätowierung ist in Japan weit verbreitet. Die meisten japanischen Tätowierungen bedecken entweder den gesamten Rücken oder den ganzen Arm. Künstler verwenden verschiedene Arten von japanischen Designs, um die ganzen Ärmel mit komplizierten Mustern und Farben zu bedecken.


“Bei so vielen tollen Tattoomotiven fällt es einem nicht leicht sich für das richtige zu entscheiden. Gerne helfen wir dir bei der Ausarbeitung und Findung deines Tattoomotives.„

Alice im Wunderland als Tattoomotiv

Schildkröten-Tattoo:

Sie trägt auch den Namen Minogame. Außerdem steht es für Weisheit und Sicherheit. Die Menschen benutzen es auch als Glücksbringer. Sie können eine Schildkröten-Tätowierung erhalten und andere japanische Designs hinzufügen.


Traditionelle Drachentätowierung:

In den frühen Tagen waren Drachentätowierungen ziemlich berühmt. Sie wurden in schwarzer Farbe hergestellt. Die Künstler fügten Designs und Linien hinzu, um den Drachen realistischer aussehen zu lassen.


Tiger-Tätowierung:

Es zeigt Selbstvertrauen und eine grimmige Einstellung. Sie können einen schwarz-grauen Tiger oder einen bunten Tiger erhalten. Sie fügen die Streifen hinzu, um ihn voller aussehen zu lassen.


Schlangentattoo:

Diese Tätowierung funktioniert als Schild. Es schützt vor Unheil. Es kann auch entscheidend sein, um Veränderungen oder Wissen zu zeigen. Sie können eine Blume oder einen anderen Gegenstand mit einer Schlange hinzufügen.


Koi-Tätowierung:

Es zeigt Tapferkeit und Stärke. In japanischen Legenden können sich diese Fische automatisch in einen goldenen Drachen verwandeln. Außerdem zeigt es den Fortschritt an. Wenn er stromaufwärts schwimmt, zeigt er Ihren Fortschritt und Erfolg an.



Der japanische Tätowierungsstil soll vor 5000 Jahren entstanden sein. Als einer der ältesten Tätowierungsstile hat er große kulturelle Bedeutung. Obwohl er mit Kriminellen in Verbindung gebracht wird, versuchen viele Menschen, das Stigma zu brechen.

Ein Whatsapp icon zum chatten mit dem Seebär Tattoo Studio Kiel.