Tattoo Kiel Logo
Deadpool Tattoo vom Tattoo Studio Kiel

Alles was du über den Blackwork Tattoo-Stil wissen musst.

Der Blackwork-Tattoo-Stil liegt heutzutage im Trend. Viele Menschen, die sich das erste Mal tätowieren lassen, wählen oft diesen Tätowierungsstil. Es ist einfach und weniger schmerzhaft, da die Designs sowohl klein als auch groß sein können. Anstatt sich für Porträts, farbenfrohe Tätowierungen und andere komplizierte Designs zu entscheiden, entscheiden sich die Leute für eine einfache Blackworktätowierung. Das Beste an dieser Tätowierung ist, dass sie perfekt für jedes Alter und Geschlecht passt.  Jeder kann diese Tätowierung unabhängig von seinem Alter erhalten. Außerdem sieht es ästhetisch schön aus. Es passt sehr gut zu Kleidung. Die sauberen Rückenlinien sind perfekt für eine erste Tätowierung. Sie müssen Ihre Tätowierung nicht verstecken, da eine kleine Schwarzarbeitstätowierung zu jeder Kleidung passt.  

Der Blackwork-Stil im Detail:


Wie der Name schon sagt, werden diese Tätowierungen nur aus Rückentinte hergestellt. Es wird keine andere Farbe zur Herstellung dieser Tätowierungen verwendet. Manchmal verwenden Künstler einen Hauch von roter Farbe oder eine andere Farbe, um die schwarze Tätowierung zu ergänzen.  Künstler verwenden sehr fette und dicke Linien, um diese Tätowierung zu schaffen. Zusammen mit schwarzer Tinte verwenden sie negative Flächen, um perfekte Designs und Muster zu schaffen.
Der negative Raum ist der Raum, in dem es keine Tätowierung gibt. Künstler verwenden den negativen Raum, um Designs in diesem Stil zu entwerfen. Es hilft ihnen, Muster und Designs einfach und ohne jegliche Technik zu erstellen. 
Diese Tätowierungen bestehen meist aus schwarzen Linien. Abgesehen von den Linien kann der Künstler auch geometrische Muster verwenden.  Sie können Totenköpfe, Blumen und auch Tiere mit einfachen Rückenlinien zeichnen. Wenn Sie sich eine Tätowierung wünschen, die stark aussieht und zu allem passt, ist diese Tätowierung perfekt für Sie. 
Diese Tätowierungen sind eher auf einer männlichen Seite. Sie können auch geschlechtsneutrale Blackwork-Tätowierungen erhalten. Der Künstler wird viele Rückenfarben und Verdunklungsbereiche in Ihrer Haut verwenden, um ein Design zu erstellen. Es ist ein kühner Look. Große Blackwork-Tätowierungen nehmen viel Zeit in Anspruch, da der Künstler einen beträchtlichen Teil der Haut verdunkeln muss.

Tattoo aus Kiel im Neo traditionellem Stil

Merkmale des Blackwork Tattoo-Stils:

Es gibt bestimmte Merkmale von Blackwork-Tätowierungen, die bei allen Typen gleich sind. Diese Merkmale charakterisieren diese Tätowierungen. 

Umfassende Linienarbeit:

  Diese Tätowierungen werden mit Linien gemacht. Bei dieser Art von Tätowierungen finden Sie umfangreiche Linienführung. Anstatt zufällige Muster zu zeichnen, wird jedes Design mit Linien gemacht. Die Linien sind meist dick und fett. Für komplizierte Muster können weichere Linien verwendet werden.

 

Schweres Schwarz:

Für diese Tätowierungen wird nur Rückenfarbe verwendet. Nur manchmal kann ein Künstler eine andere Farbe verwenden. Aber der größte Teil der Tätowierung wird von hinten gemacht. Der Künstler hat Rücken- und Negativraum zur Herstellung von Tätowierungen verwendet.

 
 

Geometrische Muster:

Bei dieser Tätowierung werden auch geometrische Muster verwendet. Die meisten Blackwork-Tätowierungen weisen signifikante geometrische Muster auf. Die Form kann beliebig sein. Sie können einen Kreis, ein Dreieck, ein Quadrat, ein Rechteck oder jede andere Form verwenden.

 

Symmetrische Präzision:

Die Formen und Linien sind symmetrisch. Sie werden keine zufälligen Linien sehen. Alle Formen sind symmetrisch. Das hilft ihnen bei der Erstellung komplizierter Designs und Musterentwürfe.

 

Stammesähnlichkeit:

Diese Tätowierungen ähneln dem Stammesstil. Viele Menschen verwechseln diese beiden Tätowierungsstile. Schwarzarbeit-Tätowierungen unterscheiden sich jedoch von Stammestätowierungen. Das Design und das Muster sind dasselbe, aber das Konzept ist anders.

 

“Unsere Experten für den Blackwork Stil helfen dir gerne bei der Wahl des richtigen Tattoomotives.„

Wie unterscheidet sich Blackwork Tattoo von Stammestätowierungen?

Stammestätowierungen sind weit verbreitet, wie Blackwork-Tätowierungen. Beide Arten von Tätowierungen haben fette schwarze Umrisse. Aus diesem Grund werden viele Menschen oft zwischen diesen beiden Tätowierungstypen verwechselt.  Blackwork-Tätowierungen sind ein umfassenderes Konzept. Alle Stammestätowierungen sind Blackwork-Tätowierungen. Aber nicht alle Blackwork-Tätowierungen sind Stammestätowierungen.  Stammestätowierungen haben im Gegensatz zu Schwarzarbeitstätowierungen eine kulturelle Bedeutung. Blackwork ist ein allgemeiner Tätowierungsstil, der auch schwarze Tätowierungen umfasst.

  • Verwendung von Blackwork-Tattoos als CoverUp Tattoo:

  • Eines der besten Dinge an Blackwork Tattoos ist, dass man sie als Cover-up-Tattoo verwenden kann. Oftmals sind wir mit unseren Tätowierungen nicht zufrieden oder möchten eine Tätowierung verändern. Anstatt sich also dem schmerzhaften Prozess des Entfernens der Tätowierung zu unterziehen, können Sie die Tätowierung auch überdecken. Da Schwarzarbeit-Tätowierungen einen beträchtlichen Teil Ihrer Haut im Rückenbereich bedecken, ist dies eine kluge Wahl. Viele Paare lassen sich die Tätowierung abdecken, um den Namen ihres ehemaligen Geliebten von der Haut zu entfernen. In solchen Fällen können Blackwork-Tätowierungen nützlich sein. Sie müssen jedoch mit dem Tätowierer Rücksprache halten. Die Entscheidung für eine Schwarzarbeitstätowierung ist eine große Entscheidung, denn wenn man sich einmal tätowieren lässt, gibt es keine Vertuschung mehr. Diese Tätowierung kann nicht verdeckt werden..


  • Die Bedeutung hinter Blackwork-Tätowierungen:

  • Stammestätowierungen sind der Grund für die Existenz von Blackwork-Tätowierungen. Die Stammesvölker begannen, Schwarzarbeit-Tätowierungen zu verwenden und gaben jedem Symbol eine Bedeutung.  Blackwork-Tätowierungen sind Stammestätowierungen ohne jegliche Nahrung oder kulturelle Bedeutung.  Schwarzarbeit-Tätowierungen sind in der Popwelt beliebt. Aber sie gehen auf Jahrhunderte zurück.  Künstler kamen auf die Idee, Schwarzwerktätowierungen zu schaffen, die Stammeszugehörigkeit besitzen. Aber die meisten Künstler folgen nicht dem gleichen Muster. Sie entwerfen ihre Designs, um jede kulturelle Bedeutung zu vermeiden.  Es ist sicher, ein Blackwork-Tattoo mit Ihrem Design und Ihrer persönlichen Bedeutung zu erhalten. Die meisten Menschen erhalten eine Stammestätowierung, ohne die Bedeutung dahinter zu kennen. Es ist nicht nur isolierend, sondern passt auch nicht zu Ihrer Persönlichkeit.

Alice im Wunderland als Tattoomotiv

Berühmtheit und Promis mit Blackwork-Tätowierungen:

Viele Prominente tragen Blackwork-Tätowierungen. Hier sind einige berühmte Berühmtheiten..


Halsey:

Sie ist eine sehr beliebte Musikerin und Künstlerin. Sie hat eine Schmetterlingstätowierung. Ein Künstler namens Jon Boy hat es auf ihren Unterarm tätowiert. Die Tätowierung war auch das Logo für ihr Album.


Alexis Ren:

Sie ist ein Instagram-Modell. Sie hat eine schwarze Rose auf ihrem Brustkorb tätowiert. Außerdem hat sie sie 2017 bekommen. Sie hat es für ihre Schwester bekommen. 


Julia Michaels:

 Sie ist Sängerin und Künstlerin. Sie hat eine Pfingstrosenblüten-Tätowierung. Es ist einer ihrer Unterarme. Sie hat die Tätowierung von Frank Allen.


Amber Rose:

Sie ist eine Schauspielerin. Sie hat ein schwarzes Hollywood-Tattoo auf ihrem Unterarm. Sie erhielt es jedoch erst 2017. Die Schwarzwerktätowierung ist durch die Popkultur populär geworden. Es ist ein mutiger Schritt und zeigt Ihre Stärke und Macht.


“Bei so vielen tollen Tattoomotiven fällt es einem nicht leicht sich für das richtige zu entscheiden. Gerne helfen wir dir bei der Ausarbeitung und Findung deines Tattoomotives.„

Ein Whatsapp icon zum chatten mit dem Seebär Tattoo Studio Kiel.