Tattoo Kiel Logo
Tattoo Kiel mit Chicano Tattoomotiv Pegasus

Chicano-Tätowierungsstil eine Einführung:

Der Chicano-Tätowierungsstil ist von großer Bedeutung. Diese Tätowierungen sind kulturell reich und bedeutungsvoll. Hinter jedem Tätowierungsdesign verbirgt sich eine tiefe Bedeutung. Dies sind stilvolle Tätowierungen.  Diese Tätowierungsstile spielen eine entscheidende Rolle bei der Revolution der Körperkunst. Die Designs repräsentieren eine Kultur, aber sie haben einen modernen Touch. Sie werden immer die eine oder andere religiöse Ikone in diesen Tätowierungen finden. 
Künstler verwenden Graffitikunst zusammen mit Illustrationen, um diese Tätowierungen herzustellen. Sie verwenden Jesus Christus und die Jungfrau Maria als religiöse Symbole in ihren Tätowierungen.
Sie verwenden auch hispanische Themen in der Tätowierung. Dazu gehören auch Symbole aus der zapatistischen Bewegung. Andere Designs konzentrieren sich auf Latina-Pin-ups und Waffen. Die Gesichtszüge sind wie realistische Tätowierungen.

Chicano-Tätowierungsstil näher brachtet:


Das Wort Chicano wurde als Beleidigung verwendet. Die Amerikaner benutzten es zur Beschreibung der mexikanischen Bevölkerung. Unterdrückung führt zur Chicano-Bewegung. Sie fand in den 1960er Jahren statt. 
Das mexikanische Volk lebte früher in den Vorstädten. Daraus entstanden die Barrios. Sie begannen, ihre eigene Identität zu schaffen. Sie schufen eine Bewegung, in der sie Wandmalereien an die Wand malten. Eine Bande begann mit dieser Tätowierung. In einigen Städten begann es in den 1940er und 1050er Jahren. Die Tätowierungen wurden aus Nadeln und Tusche hergestellt. 
Die Hauptthemen waren Frauen, Blumen usw. Die Tätowierungen wurden aus Nadeln und Tusche hergestellt. Sie machten das Pachuco-Kreuz in der Tätowierung, um ihre Loyalität zu zeigen. Es stellt auch Gott und Frauen dar.

Eine andere Form der Herkunft ist PANOS. Es begann als P-Gefängniskunst. Sie benutzten einen normalen Stift, um auf verschiedene Materialien wie Bettlaken, Kissen usw. zu zeichnen. Die Gefangenen benutzten ihn, um untereinander Botschaften zu senden.  Aus den Botschaften wurde jedoch bald Kunst. Mit dem Aufstieg der Chicano-Bewegung wurde er zu einem Symbol für die Gefangenen. Diese Kunst zeigte das Bandenleben, die Armut und die Straßen. Die Künstler verwendeten verschiedene religiöse und sentimentale Themen in ihrer Kunst.

Tattoo Kiel Tattoomotive einer Frau im Chicano Stil

Beliebte Chicano-Tätowierungsideen:


Es gibt viele Variationen des Chicano-Tätowierungsstils. Es gibt jedoch nur wenige berühmte Design-Ideen, die Künstler in großem Maßstab verwenden. Diese Designs liegen im Chicano-Tätowierungsstil voll im Trend.


"La Chica"-Tätowierung:


  Pin-up-Mädchen und Frauen waren schon immer ein wesentliches Thema und Teil der Chicano-Tätowierungen. Die Künstler zeichnen realistische Frauen-Tätowierungen. Es ist eines der ältesten Designs in diesem Tätowierungsstil. Die Künstler verwenden Rücken- und Grautöne, um die Tätowierung realistischer aussehen zu lassen. Neben Pinup-Girls verwenden sie auch andere Requisiten wie einen Rosenkranz oder eine Rose. Dieses Design ist sehr einprägsam und aufregend. Diese Art von Kunst wurde sowohl im Gefängnis als auch auf der Straße populär. Diese Tätowierung hat auch in den Tätowierungen der alten Schule Bedeutung.


Religiöse Tätowierungen:


  Religiöse Themen sind in Chicano-Tätowierungen allgegenwärtig. Obwohl sie ursprünglich aus Amerika stammt, verwendete die mexikanische Gemeinschaft verschiedene religiöse Symbole. Es gibt Abbildungen von Kruzifixen. In den Tätowierungen kann man Jesus Christus sehen. Es enthält auch das Erlöserthema Christus. Einige Tätowierungen zeigen auch die Jungfrau Guadalupe. Auf verschiedenen Tätowierungen ist auch die Jungfrau Maria abgebildet. Die Mexikaner glaubten an Religion und Glauben, die sie im Stil der Chicano-Tätowierungen darstellen. Auf der Hand befindet sich ein Kreuzzeichen, das die Bande darstellt.


“Einer der beliebtesten Tattoo Stile im Jahr 2020„

Neoklassische Tätowierungen:


Schwarze und graue Tinte ist bei Chicano-Tätowierungen sehr beliebt. Als die Bewegung begann, gab es keine bunte Tinte. Die Menschen benutzten Nadeln und Tusche auf der Rückseite, um Tätowierungen zu zeichnen. Aus diesem Grund sind die meisten Tätowierungen auf der Rückseite mit hellen Schattierungen versehen. Es sieht aus wie eine Steinkunst aus griechischen Statuen. Zu dieser Art von Design gehören auch Platon und Sokrates. Es enthält auch eine Tätowierung der Gerechtigkeit mit verbundenen Augen. Die meisten Tätowierungsideen stammen aus der Statuenkunst.


Vollständige Rückentätowierung:


Viele Menschen gehen mit einer vollständigen Rückentätowierung des Chicano. Es ist relativ einfach, eine Tätowierung auf den Rücken zu zeichnen, da sie leicht passt. Außerdem ist es weniger schmerzhaft. Während einige Menschen eine große Chicano-Tätowierung wählen, um ihren gesamten Rücken zu bedecken, wählen andere verschiedene kleine Tätowierungen, um ihn zu bedecken. Die Rückentätowierung umfasst verschiedene Porträts, Landschaften, Bandenleben usw. Manche Menschen verwenden Porträts und ergänzen sie durch den Gebrauch einer Waffe wie Pistole und Schwert. Sie können auch das Porträt Ihres Lieblingsschauspielers in einem Chicano-Thema wählen.


Tätowierung La Catrina:


Catrina ist der Name einer beliebten Figur. Im 20. Jahrhundert fertigte ein Karikaturist diese Figur an. Der Name des Künstlers war Jose Posada. Er bemerkte, dass wohlhabende Mexikaner mehr Interesse an europäischer Mode zeigten. Um dem entgegenzuwirken, schuf er diese Figur. Danach wurde Catrina sehr populär. Sie wurde zu einem Symbol für die Mexikaner. Sie begannen, ihre Tätowierungen zu zeichnen. Seitdem ist Catrina ein fester Bestandteil der Chicano-Tätowierungen. Der Künstler verleiht ihr ein realistischeres Aussehen. Man kann sie leicht an ihrem Kopfschmuck erkennen. Sie hat ein charakteristisches Skelett-Make-up.


Mädchen-Clown-Tätowierungen:


Diese Tätowierung ist auch als Payasa bekannt. Es bedeutet ein Mädchen-Clown. Es ist eine verbreitete Art der Chicano-Tätowierung. Sie verwenden die dahinter stehende Symbolik "Lache jetzt, weine später". Es bedeutet, dass Sie Ihre Stärke zeigen und Ihre Schwäche verbergen müssen. In vielen Tätowierungen werden die Pinup-Girls mit Clown-Make-up verwendet. Dies ist die Mischung aus zwei Designs. Die Kunden haben die Freiheit, das Gesicht des Mädchens zu wählen. Viele gehen mit dem Gesicht ihrer Frau oder Freundin. Sie können auch das Gesicht einer Schauspielerin wählen. Dieses Design entstand aus einer Straßenphilosophie während der Chicano-Bewegung.


Straßentattoos:


Während der Chicano-Bewegung lebten die Menschen früher auf der Straße. Die Bewegung begann auf der Straße und im Gefängnis. Aus diesem Grund wurden Straßentätowierungen recht populär. Sie stellen mi Vida Loca dar. Einige Leute gehen immer noch mit diesen Designs. Zu den Tätowierungen gehören Mädchen, Waffen, Straßenleben, Zitate usw. Sie zeigen das gefährliche Leben auf der Straße. Es ist ein trendiges Design im Stil der Chicano-Tätowierung.


Tattoo Studio Kiel presäntier ein klassisches Chicano Tattoomotiv

“Der Chicano-Tätowierungsstil hat verschiedene Designs und Konzepte. Das zentrale Thema ist Religion, Bandenleben und Armut. Es stellt auch Frauen in ihrer Kunst dar. Auch wenn die Bewegung vorbei ist, ist der Tätowierungsstil immer noch im Trend.„

Ein Whatsapp icon zum chatten mit dem Seebär Tattoo Studio Kiel.