Tattoo Kiel Logo
Der traditionelle Stil wird hier im Form von einem Dreieck und eine Auge als Tätowierung auf einem Oberschenkel gezeigt.

Der
traditionelle Stil:

Wenn es um den traditionellen Tätowierungsstil geht, verwechseln die Leute ihn immer mit schwarz-weißen Tätowierungen.
Aber es ist ein weiter gefasster Begriff, der verschiedene Aspekte des Tätowierens einschließt.
Die Leute glauben, dass Captain Cook und seine Mannschaftskameraden diesen Trend mitgebracht haben.
Viele berühmte Tattoo-Historiker behaupten jedoch, dass es diesen Stil schon seit langer Zeit gibt.
Es ist auch als Old School Tattoo bekannt. Es ist ein amerikanischer Tätowierungsstil, der im 19. Jahrhundert recht populär wurde. Das Hauptmerkmal dieses Tätowierungsstils ist die schwarze Farbe und die Umrisse. Sie werden dicke Umrisse in dieser Tätowierung mit begrenzter Verwendung von Farbe bemerken.
Diese Tätowierungen werden durch schwarze Umrisse hervorgehoben. Außerdem werden kaum Farben verwendet, sondern Farben wie Grün, Schwarz, Gelb und Rot. Dies sind die einzigen Farben, die in diesem Tätowierungsstil verwendet werden, wobei Schwarz die primäre Farbe ist. Sie werden auch violette Farbe in dieser Tätowierung finden.

Die Ursprünge des traditionellen Stieles:

Die Tätowierungen stammten meist von Stammesangehörigen. In der Anfangszeit gab es auf der ganzen Welt verschiedene Stämme. Die meisten Experten glauben, dass die traditionellen Tätowierungen von polynesischen Menschen stammten. 
Sie praktizierten die Kunst des Tätowierens. Es kann aber auch andere Ursprünge geben. Es gibt eine Mumie namens Prinzessin von Ukok. Sie ist 2500 Jahre alt. Diese Mumie wurde in Sibirien gefunden und hatte einen ähnlichen Tätowierungsstil. Dies zeigt die Wurzeln des kulturübergreifenden Tätowierens. 
Viele Historiker stellen fest, dass Kapitän Cook und seine Mannschaft den Trend zum Tätowieren in den Westen gebracht haben. Andere Beweise zeigen jedoch, dass sich die Menschen im Westen seit dem 18. Jahrhundert der Tätowierung bewusst waren. Jahrhundert bekannt waren. Es wurden viele schriftliche Beweise gefunden, in denen Menschen Tätowierungen beschrieben. 
Damals wurden Tätowierungen von zivilisierten Europäern praktiziert. Auch die Seeleute praktizierten Tätowierungen. Die Franzosen, Malteser, Katalanen und andere Menschen praktizierten ebenfalls Tätowierungen. Die Menschen schrieben ihre Namen, zeichneten Kruzifixe usw. Die Ureinwohner Amerikas hatten Ganzkörpertätowierungen. Die Mohawk und der Stamm der Mohicaner hatten ebenfalls Tätowierungen. 
Kurz gesagt, traditionelle Tätowierungen wurden bei verschiedenen Stämmen und verschiedenen Kulturen praktiziert. Aber der konventionelle amerikanische Tätowierungsstil setzte sich durch. Die Matrosen und die Soldaten hatten Tätowierungen.  Und da sie früher viel reisten, entstanden so die kulturübergreifenden Tätowierungen. Seit 1775 befinden sich die Amerikaner im Krieg. Die Soldaten ließen sich zum Schutz und zur Identifikation tätowieren. 
Samuel O'Reilly hat das Tätowieren jedoch revolutioniert. Er benutzte 1891 eine elektrische Tätowiermaschine. Er benutzte Edisons elektrischen Stift, um die erste mechanisierte Tätowierung herzustellen. 
Im Jahr 1905 war Lew Alberts für einen weiteren Fortschritt verantwortlich. Er verkaufte Tätowierblätter. Seitdem waren Tätowierer sehr gefragt. Mit der Verbreitung der traditionellen Tätowierungen entstanden neue Tätowierungsstile. 
Sailor Jerry ist bekanntlich die einflussreichste Person in der Welt des traditionellen Tätowierens. Er hat zusammen mit Bert Grimm neue Techniken und die Popularität des herkömmlichen Tätowierens hervorgebracht. Lyle Tuttle half Berühmtheiten, sich tätowieren zu lassen. 
Don Ed Hardy gründete seine Bekleidungsmarke. Die Kunst des Tätowierens beeinflusste sie. Viele Künstler trugen dazu bei, die Tätowierbewegung in Amerika zu beeinflussen und dadurch den traditionellen Tätowierstil populär zu machen.

Ein Surfertattoo im traditionellen Stil zeigt einen Bulli beim Sonnenuntergang.

Das Design:

Beim traditionellen Tätowieren gibt es verschiedene Designs.
Eine Tätowierung ist mehr als nur ein Design. Es ist eine persönliche Aussage. Jede Tätowierung hat eine andere Bedeutung und ein anderes Design. Hier sind einige beliebte traditionelle Tätowierungsdesigns und ihre Bedeutungen.

Schwalben-Motiv:

Meistens hatten Seeleute diese Tätowierung. Es zeigt, dass sie 5000 Meilen zurückgelegt haben. Abgesehen davon gibt es zwei weitere Bedeutungen. Es symbolisiert ihre Rückkehr. Wie wir wissen, wandern diese Vögel und kehren dann schließlich in ihre Heimat zurück. Eine andere Definition besagt, dass wenn Seeleute sterben, wird es ihre Seele in den Himmel tragen.

Anker-Motiv:

Ein Anker ist ein sicheres Objekt. Er steht für Stabilität im Leben. Wie ein Anker das Schiff stabilisiert, so stabilisiert er auch den Matrosen. Meistens verwenden Matrosen eine Ankertätowierung und schreiben der Person, die in ihrem Leben als Anker fungiert. Dieses Tätowierungsdesign liegt im Trend. Die Bedeutung hinter dieser Tätowierung bleibt jedoch die gleiche.

Hai-Motiv:

Matrosen haben eine Hassliebe zu Haien. Sie mögen sie nicht, aber sie können sie auch nicht ignorieren. Tätowierungen von Tieren zeigen meist Qualität. Wenn Sie zum Beispiel zeigen wollen, dass Sie mutig sind, zeichnen Sie eine Löwentätowierung. In ähnlicher Weise zeigt eine Hai-Tätowierung, dass Sie an Ort und Stelle bleiben werden. Es symbolisiert, dass Sie niemandes Beute werden.

“Wenn es um den traditionellen Tätowierungsstil geht, verwechselt man ihn immer mit schwarz-weißen Tätowierungen. Aber es ist ein weiter gefasster Begriff, der verschiedene Aspekte des Tätowierens umfasst.”

  • Drachen-Motive:

  • Die japanische Kultur beeinflusste dieses Tätowierungsdesign. Sailor Jerry war regelmäßig in Kontakt mit japanischen Tätowierern, um mehr über ihre Kunst zu erfahren. Er wollte auch bessere Drachentätowierungen machen als sie. Drachentätowierungen sind wie faszinierende Wesen. Sie symbolisieren exotische Geister.

  • Totenkopf-Motiv:

  • Eine Totenkopf-Tätowierung symbolisiert den Tod. Sie steht auch für Abenteurer, Krieger und andere Menschen. Die Menschen, die mit ihrem Leben zurechtkommen, die an den Tod und seine Unvermeidbarkeit glauben, verwenden diese Tätowierung.

  • Militär- Armee Motive:

  • Es repräsentiert das Leben als Soldat. Das Militär ist ein wesentliches Kapitel im Leben der Menschen. Eine Entscheidung kann Ihr Leben verändern, Ihr Leben retten oder Sie töten. Diese Tätowierung hilft den Soldaten, sich mit ihrem Beruf zu identifizieren.

Ein Auge im bunten Dreieck gehalten im traditionellen Stil.

Dies sind ein paar berühmte traditionelle Tätowierer:

Dies sind berühmte traditionelle Tätowierer. Alle diese Künstler haben einen bedeutenden Beitrag zum Erfolg und zur Popularität des traditionellen Tätowierungsstils geleistet.

  • Sailor Jerry:

  • Egal was, er wird immer auf der Spur sein, wenn es um seinen Beitrag im traditionellen Tätowierungsstil geht.

  • Herbert Hoffman:

  • Er war ein weit verbreiteter deutscher traditioneller Tätowierer.

  • Amund Dietzel:

  • Er war ein Matrose, der Tätowierer wurde. Sein anderer Name ist "Meister in Milwaukee".

  • Bert Grimm:

  • Er besaß ein Tätowierstudio in der Nähe von Nu-Pike. Die meisten Seeleute ließen sich in seinem Laden tätowieren.

  • Bob Shaw:

  • Bert Grimm hat ihn unterrichtet. Er war ein weit verbreiteter Tätowierer.

Ein Whatsapp icon zum chatten mit dem Seebär Tattoo Studio Kiel.